Fördermittel und deren Verwendung

Kontakt

Madeline Hummel
https://www.diakonie-westsachsen.de

Madeline Hummel
Fördermittel

Geschäftsstelle
Pestalozzistraße 17, 08371 Glauchau
Telefon 03763 440522
E-Mail

zum Kontaktformular

 

WIR FÜR MENSCHEN - das geht unter anderem dank öffentlicher Fördergelder. Hier informieren wir darüber, aus welchen Töpfen das Diakoniewerk Westsachsen Fördermittel erhält und wie sie verwendet werden.

 

Förderung durch den Freistaat Sachsen

Folgende Angebote werden mitfanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

  • Ehe-, Familien- und Lebensberatung
  • Schwangerschaftsberatung
  • Schwangerschaftskonfliktberatung
  • Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle
  • Flexible Jugendhilfestation
  • Sucht- und Drogenberatung
  • Christlicher Hospiz- und Palliativberatungsdienst "Lebensspur"

Die Integrationsberatungsstellen in Glauchau und Hohenstein-Ernstthal sowie die Projekte Nähkurs und Sprachkurs werden gefördert durch den Freistaat Sachsen im Rahmen des Landesprogramms Integrative Maßnahmen.

 

Förderung durch den Landkreis Zwickau

Die Beratungsdienste der Diakoniewerkes Westsachsen gemeinnützige GmbH (darunter auch der Christliche Hospizdienst Lebensspur) werden mitfinanziert durch den Landkreis Zwickau.

 

Förderung durch den Bund

Die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer wird gefördert durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

https://www.diakonie-westsachsen.de/wir_informieren_foerdermittel_und_deren_verwendung_de.html