Besuche in den Wohnstätten für Menschen mit Behinderung

 

Aktuelle Informationen zu Covid19
Stand: 04.06.2021
Besuchsregelung für Angehörige
Sächsische Corona-Schutz-Verordnung vom 26. Mai 2021

Sehr geehrte Angehörige und Besucher*innen,

ein Besuch in unserer Einrichtung darf gemäß SächsCoronaSchVO unter Einhaltung folgender Maßnahmen erfolgen:

a) Jede/r Bewohner*in darf zwei Personen pro Tag als Besuch empfangen. In begründeten Einzelfällen kann die Einrichtungsleitung eine abweichende Regelung treffen.

b) Der Zutritt wird nach Vorlage eines tagesaktuellen Nachweises eines negativen Ergebnisses eines Antigentests gewährt. Als tagesaktuell gilt ein Test, dessen Vornahme nicht länger als 24 Stunden zurückliegen darf. Dem Antigentest steht ein PCR-Test gleich, der nicht älter als 48 Stunden ist.

c) Für „Geimpfte*“ und „Genesene**“ gilt abweichend von b):

Die Vorlage eines Antigentests ist nicht mehr erforderlich. Es besteht aber weiter die Möglichkeit, einen solchen Test durch die Einrichtung vornehmen zu lassen.

* Als „Geimpfte“ gelten Personen, wenn seit der Gabe der letzten Impfdosis mehr als 14 Tage vergangen sind.

** Als „Genesene“ gelten

  • Personen, die ein mindestens 28 Tage zurückliegendes positives PCR-Testergebnis oder eine amtliche Bescheinigung der Infektion nachweisen können, aber noch nicht länger als 6 Monate genesen sind.
  • Personen, die ein mindestens 6 Monate + 28 Tage zurückliegendes positives PCR-Testergebnis oder eine amtliche Bescheinigung der Infektion nachweisen können und mindestens eine Impfung erhalten haben, die mindestens 14 Tage zurückliegt.

Zur Nachweisführung sind Test- oder Impfbescheinigungen gemeinsam mit einem amtlichen Ausweispapier im Original vorzulegen.

d) Während der gesamten Dauer des Besuchs hat der Besucher/die Besucherin eine FFP2-Maske ohne Ausatemventil zu tragen. FFP2-Schutzmasken müssen Sie bitte selbst mitbringen. Alle Einrichtungen bieten kostenlose Tests für Besucher an. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch, wo und wann Sie sich testen lassen können.

Für Rückfragen können Sie sich an die Einrichtungsleitung (bzw. die/den diensthabende/n Mitarbeitende/n) wenden.



Durchführung von Schnelltests (sog. PoC-Antigentests)

aktualisiert am 25.05.2021

für Besucherinnen und Besucher der Wohnstätten: „Haus Zuversicht“, „Plantagenstraße“, „Dr. Pinel“

  • Schnelltests werden an festen Terminen für alle drei Wohnstätten in der Wohnstätte „Haus Zuversicht“, Robert-Koch-Siedlung 39 in Glauchau durchgeführt.
  • Die kostenlosen Tests werden zu folgenden, festen Zeiten angeboten: Mittwoch, Freitag, Sonntag: 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr
  • Die Wohnstätte liegt unweit des „Rudolf-Virchow-Klinikum Glauchau“, ca. 100 Meter vor dem Haupteingang der Klinik links.
  • In der Wohnstätte ist ein Testraum eingerichtet, die Testung selbst erfolgt von außen durch ein Fenster. Bitte folgen Sie vom Haupteingang der Wohnstätte aus der Beschilderung.
  • Die Testung wird durch geschulte Mitarbeitende unseres Werkes vorgenommen. Ein Testkonzept (gemäß Coronavirus-Testverordnung vom 14.10.2020) liegt vor.
  • Vom Abstrich (Nasen- oder Rachenraum) bis zum Ergebnis benötigt der Test 15 Minuten. Bitte verbringen Sie diese Zeit bei größerem Andrang außerhalb des Wohnstättengeländes.
  • Bitte tragen Sie auf dem gesamten Gelände eine FFP2-Maske!
  • Achten Sie auf den Mindestabstand zu anderen Personen auf dem Gelände!
  • Bitte betreten Sie keinesfalls die Gebäude!
  • Das Testergebnis wird schriftlich ausgereicht. Bei negativem Testergebnis können Sie unter Vorlage der Testmitteilung Ihren Angehörigen in der Einrichtung besuchen. Die Bescheinigung berechtigt 24 Stunden ab dem Zeitpunkt der Vornahme des Tests zum Besuch von Einrichtungen.
  • Bei positivem Testergebnis informieren wir das Gesundheitsamt des Landkreises Zwickau und übermitteln Ihre Kontaktdaten. Die positiv getestete Person muss sich unverzüglich absondern.
  • Die genauen Bestimmungen dazu entnehmen Sie bitte der „Allgemeinverfügung des Landkreises Zwickau zur Absonderung vom 23.03.2021“ bzw. der an Ihrem Wohnort geltenden Verfügung.
  • Die „Übersicht zur Absonderung“ des LK Zwickau kann Ihnen auf Verlangen ausgehändigt werden.

Frank Schüppel, Fachbereichsleiter

https://www.diakonie-westsachsen.de/umgang_mit_der_corona-pandemie_besuche_in_den_wohnstaetten_fuer_menschen_mit_behinderung_de.html