Besuche in den Pflegeheimen und Wohnstätten der Behindertenhilfe

 

Der Besuch von Einrichtungen nach §6  Abs. 1-4 Sächs. Corona-Schutzverordnung aus privaten Gründen ist eingeschränkt möglich.

https://www.landkreis-zwickau.de/corona-virus-informationen


Für alle stationären Einrichtungen werden als Rahmen folgende Besuchsregelungen festgelegt:

  • max. 2 Personen aus einem Hausstand können Bewohner max. 1 Std. besuchen
  • Ausnahmen legen die Einrichtungsleitungen fest
  • Darüber hinaus sind Besuche zur Sterbebegleitung zulässig.
  • es werden Adressdaten zur Nachverfolgung erhoben
  • Hygieneregeln sind einzuhalten
  • Selbsterklärung der Symptomfreiheit ist erforderlich


Darüber hinaus sind folgende Regelungen in den Häusern zu beachten:


Regelung in den Wohnstätten der Behindertenhilfe

Besuchsregelung für Angehörige: „einrichtungsbezogenes, bewohnerorientiertes Besuchskonzept“ gemäß § 7 Abs.2 der Verordnung des Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 30.10.2020 (SächsCoronaSchVO)

Sehr geehrte Angehörige und Besucher*innen,

Sie dürfen Bewohner*innen der Wohnstätte weiterhin besuchen. Dafür gelten folgende Regelungen:

Anzahl der Besucher: Maximal 2 Personen aus einem Hausstand

Dauer des Besuches: Maximal eine Stunde (1 Besuch pro Tag)

Bitte nehmen Sie zuerst Kontakt zu unserem Personal auf. Sie bekommen ein Informations- und Dokumentationsschreiben ausgehändigt, welches zwingend auszufüllen ist und auch die aktuellen Auflagen für Ihren Besuch enthält.


Regelung im Haus Wettiner Straße:

  • nur nach Anmeldung
  • max. 1 Besuchsperson pro Tag und Bewohner


Regelung im Haus Heinrichshof und im Haus Wettiner Straße

  • keine Besuche möglich


Regelung im Haus Jahreszeiten in Hohenstein-Ernstthal:

  • täglich von 15-18 Uhr für jeweils einen Besucher für jeweils 1 Stunde geöffnet
https://www.diakonie-westsachsen.de/umgang_mit_der_corona-pandemie_besuche_in_den_pflegeheimen_und_wohnstaetten_der_behindertenhilfe_de.html