Bienen

 

Diakonie-Bienen arbeiten für die Werkstatt für angepasste Arbeit Lebensbrücke in Glauchau. Unser Mitarbeiter aus dem Lager, Olaf Braun, ist Imker und hat die Idee mit den Bienen vor 12  Jahren mit in die Werkstatt gebracht. Zunächst hatten wir damit ein Projekt im Berufsbildungsbereich durchgeführt und uns der Materie Bienen und Honig langsam genähert. Die erste Honigernte erfolgte 2008.  Seitdem wurde der Bestand an Bienen kontinuierlich ausgebaut.

Olaf Braun sorgt fachgerecht für die Bienen, unterstützt wird er von unseren Beschäftigten. Die Etiketten auf den Honiggläsern werden von den Mitarbeitenden im Bereich Druck und Design gefertigt und aufgeklebt und im Werkstattladen wird der Honig dann verkauft. Außerdem reinigen und reparieren Mitarbeiter aus dem Bereich für chronisch psychisch Kranke die Rähmchen, in denen die Bienen ihre Waben bauen und den Nektar ablegen.  

Mittlerweile gehört unser Honig aus der Lebensbrücke zu den Lieblingsprodukten im Werkstattladen, er ist  stark gefragt und oft schnell ausverkauft.

https://www.diakonie-westsachsen.de/tiere_im_diakoniewerk_westsachsen_bienen_de.html