Die Wohnstätte stellt sich vor

 

Die Sozialtherapeutische Wohnstätte Dr. Pinel ist eine Wohnstätte für seelisch kranke erwachsene Menschen. Sie liegt inmitten eines attraktiven Wohngebietes, nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum Glauchaus entfernt. Hier können 30 Menschen mit einer psychischen Erkrankung, die nicht mehr - oder noch nicht wieder - in der Lage sind, einen eigenen Haushalt zu führen, einen Platz zum Leben finden. In zwei modernen Häusern (Baujahr 2000) mit je zwei Wohngruppen bieten wir möblierte Einzelzimmer an, die aber auch nach eigenen Wünschen eingerichtet werden können.

Die Wohnstätte hat es sich zur Aufgabe gemacht, insbesondere die sozialen Auswirkungen der Erkrankung zu mildern und für die Betroffenen ein selbstbestimmtes und sinnerfülltes Leben zu ermöglichen. Die Betreuung knüpft an vorhandene Fähigkeiten der Menschen an und leistet aktivierende Hilfestellungen zur Nutzung eigener Ressourcen. Die Möglichkeit der Teilnahme an einer Gemeinschaft soll Einsamkeit beenden, das eigene Zimmer Rückzug und Privatsphäre ermöglichen.

Auch ambulant betreutes Wohnen im eigenen Haushalt und eine betreute Außenwohngruppe gehören zum Angebot. Ein Wechsel in eine dieser weniger betreuten Wohnformen ist zwar ausdrückliches Ziel der Betreuung in der Wohnstätte, die Verweildauer ist jedoch nicht begrenzt.

https://www.diakonie-westsachsen.de/sozialtherapeutische_wohnstaette_glauchau_die_wohnstaette_stellt_sich_vor_de.html