Erneut sportlichste Firma und schnellster Chef

 

Beim 4. Firmenlauf auf dem Sachsenring verteidigte das Team des Diakoniewerkes Westsachsen am Mittwoch, dem 12. Juni 2019, seinen Titel als "Sportlichste Firma". Das Werk gratuliert und dankt allen Läuferinnen und Läufern. Auf dem bergigen Kurs von 3,7 Kilometern stellten vier von ihnen mit einer Teamzeit von 01:12:30 immerhin das fünftschnellste Mixed-Team! Ebenso kam das fünftschnellste Männerteam mit 01:02:51 aus dem Diakoniewerk Westsachsen.

Alle freuten sich auch mit Stephan Schimmel, dem Leiter der Kindertagesstätte Regenbogen in Glauchau, der seinen Titel als schnellster Chef verteidigen konnte mit nur 15:45,4.
Schnellster Läufer des Diakoniewerkes Westsachsen war Stefan Kirsch mit 15:14,3 und schnellste Läuferin Sandra Schmidt mit 18:22,6.

363 Läuferinnen und Läufer aus Unternehmen und Behörden der Region waren am Start.

https://www.diakonie-westsachsen.de/rueckblicke_aktuelles_1906_firmenlauf_de.html