04.06.2018

Eine Rollstuhlschaukel für den Sinnesgarten

 

Einweihung der neuen Rollstuhlschaukel im Sinnesgarten:
Am Freitag, dem 08.06.2018, 11 Uhr in der Werkstatt für angepasste Arbeit Lebensbrücke, Am Lungwitzbach 11, 08371 Glauchau.
Sara Gerhold aus dem Förder- und Betreuungsbereich nutzt einen Rollstuhl und wird die neue Rollstuhlschaukel feierlich in Betrieb nehmen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie über diese außergewöhnliche Neuerung in unserer Werkstatt für angepasste Arbeit berichten.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Werkstätten.

Zitat:
„In unserem Sinnesgarten haben wir eine Rollstuhlschaukel errichten können. Schaukeln ist nicht nur für Kinder ein großer Spaß. Für Menschen mit schwerstmehrfachen Behinderungen bedeutet es eine sehr wichtige und intensive Förderung der Körperwahrnehmung und Sinneserfahrung.“
Karina Engemann, Sozialdienst der Werkstatt für angepasste Arbeit

Hintergrund:
Für die Menschen mit Behinderung, die in der Werkstatt für angepasste Arbeit Glauchau arbeiten oder gefördert werden, konnte dank großzügiger Spenden u. a. vom Betriebsrat des nahen Volkswagenwerkes (Rest-Cent-Aktion) oder des mit der Werkstatt zusammenarbeitenden Busunternehmens eine Rollstuhlschaukel angeschafft werden.




https://www.diakonie-westsachsen.de/pressemitteilungen_180604_rollstuhlschaukel_de.html