Integrationsberatung

Kontakt

https://www.diakonie-westsachsen.de

Axel Zimmermann
Integrationsberatung Glauchau

Otto-Schimmel-Straße 19, 08371 Glauchau
Telefon 0151 16232698
E-Mail

zum Kontaktformular

Kontakt

https://www.diakonie-westsachsen.de

Monique Herrmann
Integrationsberatung Hohenstein-Ernstthal

Herrmannstraße 4, 09337 Hohenstein-Ernstthal
Telefon 0151 16232699
E-Mail

zum Kontaktformular

 

Durch den Beschluss der Richtlinie Integrative Maßnahmen im sächsischen Kabinett wurde im Landkreis Zwickau die Initiierung von Integrationsberatungsstellen möglich. Das Ziel ist die Unterstützung der geflüchteten Menschen in der Übergangsphase von den Wohnprojekten in eigenen Wohnraum sowie den Wechsel der Grundsicherungsbehörde zu begleiten. Aber auch nach dem Umzug in eigenen Wohnraum besteht ein erhöhter Betreuungsbedarf in allen Belangen des täglichen Lebens. Begleitung und Unterstützung der Klienten in Bezug auf den ersten Arbeitsmarkt wurde unerlässlich. Ebenso die Unterstützung von Arbeitgebern und anderen Bildungseinrichtungen gehört zum Aufgabengebiet der Integrationsberatungsstellen.

Die Zielgruppe bilden geflüchtete Menschen, Spätaussiedler, Migranten aus dem EU-Ausland und langjährig Geduldete. Die Integrationsberatungsstellen bieten Menschen, die schon länger als Migranten im Bundesgebiet leben sowie deutschen Staatsangehörigen, die nicht ausreichend Deutsch sprechen, die Möglichkeit zur Unterstützung. Eine Einschränkung bezüglich des Alters gibt es nicht.

Die Unterstützung der Klienten erfolgt durch folgende Angebote:

  • Hilfe und Unterstützung beim Erfassen fremder Situationen und einüben neuer Verhaltensweisen im Umgang mit Dritten. (bei Behörden/auf Ämtern/in Schulen/im Krankenhaus)
  • Mithilfe bei der Erledigung von Aufgaben, zu denen die Klienten nicht allein in der Lage sind. (Assistenz bzw. Übernahme)
  • Vermittlung von Hilfe- und Unterstützungsangeboten Dritter (Sozialleistungsträger, freie Träger, Kirchgemeinden, Nichtregierungsorganisationen, Selbsthilfevereine, Sprachmittler, ehrenamtliche Helfer/Paten)
  • sozial/anwaltschaftliche Vertretung bei Ämtern und Behörden
  • Begleitung zu Ämtern und Behörden
  • Informationsbeschaffung zur Lösung spezieller Problemlagen
  • Vermittlung in Sprach- und Integrationskurse
  • Vermittlung von arbeits- und berufsfördernden Angeboten
  • Beteiligung am Übergangsmanagement nach Abschluss des Asylverfahrens (Übergang von Asylunterkunft in eigenen Wohnraum)


Unterstützen Sie
Integrationsberatung

Die hohe Qualität unserer Beratungsdienste ist allein aus öffentlichen Mitteln der Kostenträger nicht zu sichern. Darum sind wir für jede Spende dankbar. Sie hilft uns, für Menschen da zu sein, die unsere Unterstützung brauchen.

Spendenkonto: Diakoniewerk Westsachsen gemeinnützige GmbH
IBAN: DE64 8705 0000 3627 0100 77
Verwendungszweck: Integrationsberatung

https://www.diakonie-westsachsen.de/menschen_mit_migrationsgeschichte_integrationsberatung_de.html