Flexible Hilfen für junge geflüchtete Menschen

 

Wir begleiten und unterstützen junge geflüchtete Menschen von 12 bis 18 Jahren und darüber hinaus in ihren individuellen Lebensabschnitten und Herausforderungen.

Wir begleiten in diesem Arbeitsfeld

  • Junge geflüchtete Menschen ab 18 Jahren, die nach ihrer stationären Unterbringung einen eigenen Wohnraum beziehen/bezogen haben und
  • Junge geflüchtete Menschen zwischen 12 und 18 Jahren, die bei geeigneten Personen untergebracht sind und einen Amtsvormund besitzen

Ziele der Arbeit sind u.a.

  • die Beratung und Unterstützung des Einzelnen in allen relevanten Bereichen der Verselbständigung
  • bei biographischen Übergängen wie Schule-Berufsausbildung oder Bezug eines eigenen Wohnraumes Unterstützer und Reflexionspartner zu sein.
  • Ansprechpartner für Angehörige zu sein, um erzieherische, schulische, soziale, bürokratische Fragen zu thematisieren und damit eine Vermittlerrolle nach außen einzunehmen.

Ansprechpartnerin: Silke Mattivi


Unterstützen Sie
die Jugendhilfe

Die hohe Qualität unserer Beratungsdienste ist allein aus öffentlichen Mitteln der Kostenträger nicht zu sichern. Darum sind wir für jede Spende dankbar. Sie hilft uns, für Menschen da zu sein, die unsere Unterstützung brauchen.

Spendenkonto: Diakoniewerk Westsachsen gemeinnützige GmbH
IBAN: DE64 8705 0000 3627 0100 77
Verwendungszweck: Flexible Jugendhilfestation

VIELEN DANK!

https://www.diakonie-westsachsen.de/junge_menschen_flexible_hilfen_fuer_junge_gefluechtete_menschen_de.html