Die heilpädagogische Kindertagesstätte stellt sich vor

 

Die heilpädagogische Kindertagesstätte in Meerane arbeitet seit dem 1. Juli 2012 unter dem Dach des Diakoniewerkes Westsachsen. Sie ist eine Bildungs- und Fördereinrichtung für Kinder, die behindert oder von einer Behinderung bedroht sind und dadurch wesentlich in ihrer Fähigkeit, an der Gesellschaft teilzuhaben, eingeschränkt sind. Wir nehmen Kinder ab dem zweiten Lebensjahr bis zum Schuleintritt auf, die nach §54 SGB XII anspruchsberechtigt sind. Derzeit werden 16 Kinder betreut.

Ziel des Leistungsangebotes ist es, Kinder unter Berücksichtigung und Nutzung ihrer Stärken, Kompetenzen und ihrer individuellen Entwicklung zu fördern und zu unterstützen, um ihnen, die ihrem Alter entsprechende Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen. Neben der Entwicklung von Handlungskompetenzen für Gestaltung und Organisation eines gelingenden Lebensalltags stehen die Unterstützung, Förderung und Begleitung des Kindes in Vorbereitung auf künftige Schul- und Bildungsetappen im Mittelpunkt.

Das Leistungsangebot basiert auf einem ganzheitlichen heilpädagogischen und therapiegestützten Bildungs- und Förderkonzept. Schwerpunkte von Maßnahmen zur Umsetzung dieser Zielstellung sind insbesondere:

  • Ermittlung des Hilfebedarfs unter Einbeziehung der Eltern, anderer Fachkräfte und Betreuungs- und Förderinstanzen
  • heilpädagogische Maßnahmen, gewichtet nach der Spezifik des Behindertenbildes in den Bereichen Motorik, emotionales und soziales Verhalten, Sprache und Kommunikation, Denken und Wahrnehmung
  • therapeutische und psychologische Unterstützung
Familien-Freizeitplan für Glauchau

Hier können Sie den aktuellen
Familien-Freizeitplan für Glauchau herunterladen.
Herausgeberin und verantwortlich im Sinne
des Presserechtes ist Katharina Hummel.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
familen-netzwerk-glauchau@web.de

https://www.diakonie-westsachsen.de/heilpaedagogische_kita_meerane_vorstellung_der_kita_de.html