06.05.2021 - Wettiner Straße ergrünt

Anfang Mai wurde die Fläche zwischen Haus Wettiner Straße und der namensgebenden Verkehrsader begrünt. Die Pflanzung wurde durch die Werdauer Werkstatt für angepasste Arbeit „Lebensbücke“ vorgenommen. Die Abteilung Garten- und Landschaftspflege steht unter der Leitung von Gunter Beer. Das Konzept für die Pflanzung kommt aus dem Landschaftsarchitekturbüro Ihle.

Über 1800 Staudenpflanzen und Gräser, 70 Sträucher und 9 Bäume kamen in die Erde. Neben der bewussten Anordnung der Pflanzen wurde auch auf Blühfolgen, Blühfarben, Laubfärbungen und Resistenz gegen Trockenheit geachtet. An der Straße entlang werden Silberlinden in Reihe gepflanzt, die auch mit zunehmender Trockenheit besser zurecht kommen als andere Baumarten.