Aufruf zu Solidarität in Krisenzeiten

Vertreter*innen von Kirchen, Gewerkschaften und Wohlfahrtsverbänden, darunter Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie in Deutschland, sowie Vertreter*innen aus Kultur und Wissenschaft haben einen Aufruf „Für Solidarität und Zusammenhalt jetzt!“ unterzeichnet. In dem Aufruf, der am 1. August 2022 gestartet wurde, heißt es unter anderem: „Wir brauchen umgehend ein zielgenaues und wirksames Entlastungspaket für die, die bereits heute fast zwei Drittel ihres Einkommens für Lebensmittel, Energie und Miete aufbringen müssen. Gute Vorschläge dazu liegen bereits vor.“

Auch Geschäftsführer Dr. Andreas Seidel und Geschäftsführerin Gabriele Floßmann der Diakoniewerk Westsachsen gemeinnützige GmbH unterstützen den Aufruf ausdrücklich.

Aufruf "Für Solidarität und Zusammenhalt jetzt!"
Pressemitteilung der Diakonie Deutschland
Pressemitteilung der EKD