Schüler übergeben unglaubliche 12.600 Euro aus Spendenlauf und Basar

Kontakt
Hawila Middelstaedt

Hawila Middelstaedt
Fachbereichsleiterin Soziale Dienste

Geschäftsstelle
Pestalozzistraße 17, 08371 Glauchau
Telefon 03763 4405-0
E-Mail

Am 26. April 2022 übergab die Schulleiterin der Internationalen Grundschule Glauchau, Bianka Teichmann, der Asyl-Koordinatorin der Diakonie Westsachsen, Heike Riedel, einen Scheck über 12.600 Euro.

In einem hochmotivierten Spendenlauf, den die Schule initiierte und einem zusätzlichen Spielsachen- und Kuchenbasar, kam diese große Summe zusammen.

Alle Kinder und Lehrer*innen waren vor Ostern viele Runden um das Schulgelände gelaufen, um den individuellen Einsatz ihrer Angehörigen einzusammeln.

Die Glauchauer Grundschule in Trägerschaft der SIS (Saxony International School) ist in der Stadt auch Vorreiterin was die Aufnahme von ukrainischen Kindern in den Unterricht betrifft. Aktuell lernen zusammen bereits zwölf Jungen und Mädchen in den Klassen 1 und 3.

Dass dies so gut funktioniert hat viele Gründe, weiß Schulleiterin Bianka Teichmann. „Zum einen haben wir eine ukrainische Lehrerin unkompliziert angestellt – sie ist ebenfalls eine Geflüchtete. Zum anderen sind es unsere Kinder, die so herzlich alle mit hineinnehmen. Hier zahlt sich nach Ihrer Einschätzung das besondere Profil der Schule aus, welches großen Wert auf Internationalität und Umgang miteinander legt.“ Den Eltern der ukrainischen Kinder steht darüber hinaus ganz praktisch auch die Ukrainerin Yuliia Kynal zur Seite. Sie war schon 2015 in der Flüchtlingshilfe engagiert und fängt nun viele Sorgen der betroffenen Familien auf und gibt aus ihrem Erfahrungsschatz wertvolle Tipps für ein gelingendes Ankommen in Deutschland.