Staffelstabübergabe im Christlichen Altenpflegezentrum

Kontakt

https://www.diakonie-westsachsen.de

Christliches Altenpflegezentrum
in Glauchau

Heinrichshof 4, 08371 Glauchau
Telefon 03763 6070
Telefax 03763 2097
E-Mail

Kontakt & Anfahrt

 

Im Christlichen Altenpflegezentrum Glauchau wurde der langjährige Leiter Ulrich Schmidt in den Ruhestand verabschiedet und sein Nachfolger Jens Kaiser begrüßt. Bei einer Feierstunde in der Pauluskapelle am Heinrichshof konnten sie dankbar zurückschauen und sich gemeinsam auf das Kommende freuen. Zahlreiche Gäste begingen den denkwürdigen Tag mit ihnen.

Besondere musikalische Akzente setzte der kleine Chor der Mitarbeitenden aus den beiden Häusern Heinrichshof und Wettiner Straße. Humorvoll boten sie eigens umgedichtete Versionen von Volksliedern dar. Damit bereiteten sie ihrem "neuen Chef" ein herzliches Willkommen - und ihrem langjährigen Leiter einen freundlichen Abschied.

Ulrich Schmidt überreichte "seinem" Christlichen Altenpflegezentrum ein besonderes Andenken. Den Vers "Bemüht euch, die Einheit zu bewahren, die der Geist Gottes schenkt." (Eph. 4,3) hatte er auf einer Steinplatte in der Kapelle anbringen lassen und verband damit seine guten Wünsche für die beiden Häuser, ihre Bewohnerinnen und Bewohner und die Mitarbeitenden. Über diesen Vers und auch den von Jens Kaiser gewählten Zuspruch "Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wirds wohlmachen." (Ps. 37,5) predigte Pfarrer Matthias Große von der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Glauchau in seinem geistlichen Wort. Auch der Pfarrer der katholischen Gemeinde, Dr. Waldemar Styra, blickte dankbar zurück auf die gute ökumenische Zusammenarbeit der vergangenen Jahre und freut sich darauf, diese fortzusetzen. Den Segen für den Ruhestand und die neue berufliche Verantwortung empfingen die beiden Führungskräfte von Pfarrer Mathias Große und Diakonin Gabriele Floßmann, der Geschäftsführerin des Diakoniewerkes Westsachsen.

Die musikalische Umrahmung des Gemeindegesangs und der Feier an der Orgel lag in den begabten Händen von Carolin Hummel, die die Familienberatung am Markt in Glauchau leitet. Nach vielen Geschenken und Grußworten von Kollegen und Weggefährten fand die Feier ihren Ausklang bei einem Imbiss vom Grill im Heinrichshof. Dazu musizierte ein Posaunenchor. Ulrich Schmidt und Jens Kaiser bedankten sich bei allen Mitwirkenden ganz herzlich für das gelungene Fest und die vielen Glückwünsche und Geschenke.

https://www.diakonie-westsachsen.de/aktuelles_rueckblicke_2002_fuehrungswechsel_capz_de.html