Neues Diakonie-Haus in Meerane

 

Am Kirchplatz 2 in Meerane beginnen noch dieses Jahr die Bauarbeiten für einen neuen Standort der Diakonie. Das Gebäude an der Martinskirche entstand um 1800 und diente als Pfarr- und Gemeindehaus.
Nun wurde es vom Diakoniewerk Westsachsen übernommen. „Wir werden im Erdgeschoss neue Räume für die Diakonie-Sozialstation ausbauen und in den darüberliegenden beiden Geschossen betreutes Wohnen für Senioren oder Menschen mit Behinderung anbieten. Der Gemeinschaftsraum im Erdgeschoss steht unseren neuen Mietern für Feiern oder Veranstaltungen zur Verfügung. – Natürlich wird ein Aufzug eingebaut.
Und auch sonst wird das Haus innen saniert und unseren Bedürfnissen entsprechend neu hergerichtet.“, freut sich Sieglinde Blail, Pflegedienstleiterin der Diakonie-Sozial­station Meerane.

https://www.diakonie-westsachsen.de/aktuelles_1811_neues_diakonie-haus_in_meerane_de.html