So sicher wie möglich

 

Seit im Juli ein erster umfassender Bauabschnitt zur Brandschutzertüchtigung im Haus Heinrichshof in Glauchau abgeschlossen wurde, leben und arbeiten die Menschen hier noch sicherer. Durch den Einbau von Türen und Glaswänden wurden die Brandabschnitte deutlich verkleinert. Im Brandfall können nun Bewohner, Mitarbeitende und Gäste schneller den nächsten rauchfreien Abschnitt erreichen und vor Feuer und dem gefährlichen Rauch gerettet werden. Bettlägerige Bewohner können durch spezielle Matratzen mit Rettungsfunktion aus dem Gefahrenbereich gebracht werden. Jeder einzelne Raum ist jetzt über einen Brandmelder mit der neuen Brandmeldeanlage verbunden, welche dann unmittelbar die Feuerwehr alarmiert.

https://www.diakonie-westsachsen.de/aktuelles_1808_brandmeldeanlage_de.html