Feuerwehr beeindruckt doppelt bei Regenbogen-Kindern

 

Als Mitte Januar das Sturmtief Friederike zwei Bäume vor der Kita „Regenbogen“ fällte, war die schnell gerufene Feuerwehr umgehend zur Stelle. Um sich ein sonniges Dankeschön der Kinder abzuholen kamen die Feuerwehrleute ein zweites Mal.
Der Kita-Leiter Stephan Schimmel und seine Kinder sind nachhaltig beeindruckt: „Man nimmt das immer als selbstverständlich hin, dabei helfen die Feuerwehrleute ehrenamtlich in ihrer Freizeit.“ Nachdem die Männer beim ersten Mal alle Hände voll zu tun hatten mit dem Zerlegen und Beseitigen der Bäume konnten sie sich diesmal ganz viel Zeit für die Kinder und ihre Fragen nehmen. Im Garten der Kindertagesstätte wurde für die staunenden Kinder sogar die Drehleiter einmal ganz ausgefahren.

https://www.diakonie-westsachsen.de/aktuelles_1802_feuerwehr_beeindruckt_doppelt_bei_regenbogen-kindern_de.html